Organisatorische Beratung

Aufbauorganisation

In der Aufbauorganisation geht es um die Struktur und um die Gestaltung des Unternehmens. Sie setzt die Bestandteile des Unternehmens sinnvoll zu einander in Beziehung und gestaltet deren Eigenschaften, damit Zielsetzungen erreicht und für den Kunden erlebbar gemacht werden. Stichworte dazu sind:

  • Grundbegriffe: Aufgaben, Aufgabeträger, Sachmittel, Informationen und deren Beziehungen untereinander, Primär- und Sekundärorganisation
  • Grundlagen: Visionen und Unternehmensziele, externe Rahmenbedingungen wie Restriktionen, interne Rahmenbedingungen wie Kultur, Werte und Normen,
  • Stellen- und Rollenbildung: AKV-Prinzip, Zentralisation/Dezentralisation, Vertretungsregelungen, Stellenbeschreibungen
  • Leitungssysteme: Hierarchie, Einliniensysteme /Mehrliniensysteme, Gliederungsformen, Agile Unternehmensformen,
  • Rahmenorganisation, Outsourcing/Insourcing, Kooperationen, Unterstützende Systeme, Gestaltung von Information und Kommunikationssystemen
  • Personalbemessung und Kapazitätsausgleich

Prozessorganisation

Die Prozessorganisation beschäftigt sich mit den Abläufen im Unternehmen. Abläufe so zu gestalten, dass Unternehmen flexibel bleiben, um sich den ändernden Märkten anpassen zu können, ist dabei die Herausforderung. Stichworte hierzu sind:

  • Grundlagen: Prozessdenken, Input/Output, Kunden,
  • Prozessgestaltung: Planung, Erhebung, Modellierung, Prozessanalyse, Prozessqualität, Prozesskosten, Prozesswürdigung, Problemsuche und -bewertung, Prozesskorrekturen
  • Prozessoptimierung: Kontinuierliche Prozessverbesserung (KPV) Prozesskennzahlen, Prozessleistungsmessung, Kaizen, Prozessverantwortlicher, -leiter und -teams
  • Prozessmanagement: Konzept, Implementierung, Support, Tools, Rollenkonflikte.

Organisatorisches Projektmanagement

Bei großen/umfangreichen Veränderungen von Unternehmensbereichen und Abteilungen ist es meist sinnvoller, diese im Rahmen von Projekten zu etablieren. So lassen sich mögliche Probleme oder Ängste schon im Vorfeld lösen.

Neugestaltung

Sollen im Unternehmen neue Tätigkeitsfelder erschlossen werden, sind die Recherche und der Wissenaufbau die wichtigsten Fragestellungen. Durch eine geplante Vorgehensweise bei der Aufbau- und Prozessorganisation lassen sich diese vorausschauend Gestalten.

Umgestaltung/Optimierung

Insbesondere Veränderungen von vorhandenen Strukturen sind für viele Mitarbeiter beängstigend. Ein projektbezogenes Vorgehen hilft hierbei, die Betroffenen zu Beteiligten zu machen und so mögliche Widerstände im Vorfeld zu erkennen und zu lösen.

Operative Unterstützung

Als Diplom-Immobilienwirtin kenne ich alle Bereiche der Immobilienwirtschaft: Besonders die Hauptaufgaben Vermietung und Verwaltung (WEG) sind mir aus langjähriger eigener Tätigkeit mit allen Ihren möglichen Konstellationen genauestens bekannt. Stichworte hierzu sind:

  • Vermietung: Bewerbermanagement, Mietverträge, Dauernutzungsverträge, Mietvereinbarungen, Mietänderungen (wie Indexklauseln, Staffelvereinbarungen usw.), Kündigungen (fristgerecht und fristlos), Beschwerdemanagement, Wohnungsübergaben und -abnahmen, Betriebskostenabrechnungen, Sollstellungen und Buchungen.
  • Verwaltung (WEG): Teilungserklärungen, Statuserstellung, WEG-Abrechnung, Umlagefähige / nicht umlagefähige Kosten, Beschlussfassung und -umsetzung, Umlaufbeschlüsse, Beschlussanfechtungen. (keine Rechtsberatung)

Aufgrund der Qualifikation zur Bilanzbuchhalterin sind mir insbesondere Bilanzfragen und Bilanzabläufe vertraut. Stichworte hierzu sind

  • Erstellung von Jahresabschlüssen, Monatsabschlüsse, Auswertungen wie BWA, Rückstellungen, Abschreibungen, Debitorenbuchhaltung, Kreditorenbuchhaltung, außergerichtliches und gerichtliches Mahnwesen.

Darüber hinaus kann ich auch Organisationsabteilungen durch mein Wissen als Organisatorin extern unterstützten bzw. entlasten.

 

Führungscoaching

Bis zu meiner Selbständigkeit war ich fast neun Jahre Führungskraft des mittleren Management. Dadurch kenne ich die unterschiedlichsten Anforderungen der Führungsaufgaben, unter anderem des Change Management, sehr genau. Daher sind auch die Organisation der Unternehmensleitung oder Führungsprozesse für mich vertraute Themen.

Bei all meinen Leistungen steht für mich der Mitarbeiter mit seinen Bedürfnissen und seinem Können im Mittelpunkt. Immer in Verbindung mit den Unternehmenszielen, der möglichen Technik und den notwendigen Informationen.

Es sind die guten Mitarbeiter, die die Unternehmen erfolgreich machen.